NLV beschließt Dreijahresthema "Integration"

Der NLV wird dem Thema „Integration“ von 2017 bis 2019 Priorität einräumen. Dafür haben sich die Vorsitzenden der Kreisverbände in eineraußerordentlichen Sitzung am Dienstag in Hannover ausgesprochen. Zwar sind einige der 276 Ortsvereine und 39 Kreisverbände bereits aktiv in der Flüchtlingsarbeit engagiert – es als Dreijahresthema auf Landesebene zu heben, dagegen hatten zuvor einige Kreisvorsitzende noch Bedenken geäußert. Um in dieser Frage Klarheit und Konsens herbeizuführen, hatte die NLV-Vorsitzende Barbara Otte-Kinast erstmalig in der Verbandsgeschichte eine außerordentliche Hauptausschusssitzung einberufen. Zu Beginn der Sitzung stellte sie klar: „Das Thema wird uns in den nächsten Jahrzehnten begleiten. Jeder von uns muss handeln – sonst machen andere mit uns, was uns nicht gefallen wird.“  

 


NLV - gemeinnützige Projekt- und BildungsgmbH

 

 

 
 

,,Integration mit Herz und Verstand - LandFrauen schaffen Begegnung"                      3 Jahresthema des NLV 2017 -2019

 


 

 

„Integration mit Herz und Verstand - Landfrauen schaffen Begegnung": so lautet das 3- Jahresthema des NLV 2017 - 2019. Die Kreisverbände haben auf der a.o. Hauptausschuss­ sitzung des NLV im Frühjahr d.J. beschlossen, das ThemaIntegration als einen Schwerpunkt in den  kommenden  3  Jahren  in ihre Aktivitäten  (Bildung,  Projekte, Interessenvertretung, Aktionen, etc.) aufzunehmen. Dabei soll sich das Jahresthema nicht ausschließlich auf die Ziel­ gruppe der Flüchtlinge bzw. Menschen mit Migrationshinter-grund begrenzen, sondern auch andere Gruppen, die es schwer haben, in der Gesellschaft anerkannt und akzeptiert zu werden, einbeziehen.

 

 

 

Ziele des 3-lahresthemas: Was wollen wir erreichen?

 

Der Niedersächsische LandFrauenverband Hannover will gemeinsam mit seinen 39 Kreisver­bänden  und 276 Landfrauenvereinen vor allem informieren, motivieren und aktivieren.

 

 

 

Dabei streben wir gemeinsam folgende Ziele an:

 

 

 

Landfrauen schaffen Bewusstsein für das ThemaIntegration in unserer Gesellschaft

 

Landfrauen bauen Vorurteile und Berührungsängste gegenüber, Fremden' ab Landfrauen informieren sich und andere objektiv über unterschiedliche Aspekte des Themas

 

Landfrauen engagieren sich ehrenamtlich für Flüchtlinge und  andere

 

,Randgruppen'

 

Landfrauen machen etwas gemeinsam mit den angesprochenen Zielgruppen Landfrauen integrieren, Fremde' über die voraus genannten Aktivitäten in ihre Dörfer und Gemeinden.

 

 

 

Neben Flüchtlingen und Menschen mit Migrationshintergrund können beispielhaft Aktivitäten für Menschen mit Einschränkungen, Menschen am Rande des Existenzminimums, Obdachlose, etc. angedacht werden.

 

 

 

Aktivitäten in den nächsten Jahren

 

2017         Erstellung  eines  Handouts als Angebot  für  die  Bildungsarbeit  und für Aktionen der LFV und KV mit Anregungen, Tipps und Informationen zum  Thema

 

Auftaktveranstaltung des NLV im Frühjahr Aktivitäten in den Vereinen

 

Evtl.I Informationsseminar  des NLV im Herbst

 

 2018         Aktivitäten  in den  Vereinen

 

NLV-Erfahrungsaustausch für LFV/KV im Frühjahr NLV- Informationsseminar im Herbst

 

  2019        Aktivitäten   in  den Vereinen

 

        Landesweites Fest mit Landfrauen und Flüchtlingen/ anderen Gruppen: gemeinsam etwas bewegen (politisch, kulturell, tanzen, essen,) als Abschlussveranstaltung des NLV mit den LFV/KV: